Archiv
10.08.2015 | CDU Letschin
Politik mit Geschmack
Am vergangenen Samstag, den 8. August 2015, lud die Ortsvorsitzende Kristy Augustin MdL zum dritten Sommerfest des CDU Gemeindeverbandes Letschin in das Landhaus Treptow ein. Unter dem Motto „Politik mit Geschmack“ wurde mit 30 Gästen aus Politik, der Wirtschaft und vor allem Vereinsleben diskutiert und gefeiert. Als politi-scher Ehrengast war die stellvertretende Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Barbara Richstein aus Falkensee in die Oderbruchgemeinde gekommen.
weiter
06.08.2015
Artikelbild
Der Vorstand der Frauen Union mit Barbara Richstein MdL (vorn links)
Positionspapier in Falkensee verabschiedet
Der Landesvorstand der Frauen Union Brandenburg hat auf seiner Sitzung am 5. August 2015 in Falkensee ein Positionspapier zur Wahlfreiheit in der Kindertagesbetreuung verabschiedet. Die Landesvorsitzende der CDU Frauen, Kristy Augustin MdL, sieht hier dringenden Handlungsbedarf.

„Die Entscheidungsfreiheit von Eltern in Fragen der Kinderbetreuung zu fördern, ist auch Aufgabe der Politik. Dennoch werden nicht alle Formen der Kindertagesbetreuung gleichermaßen anerkannt und auch unterstützt. Statt Eltern die Entscheidung zu überlassen, wird durch einseitige Förderung eine Bevormundung zur Selbstverständlichkeit." 
weiter
30.07.2015 | MOZ
Aus der Märkischen Oderzeitung
Scharfe Kritik hat die CDU-Landtagsabgeordnete Kristy Augustin am Umgang mit Tagesmüttern und -vätern in Märkisch-Oderland geübt. Sie fordert eine Runde mit Vertretern aller Fraktionen des Kreistages, um die entsprechende Richtlinie zu ändern. "Die Richtlinienänderung zur Kindertagespflege vergangenes Jahr war ein blanker Hohn für die Anerkennung der Arbeit der Tagesmütter", so die Abgeordnete. Die Warnungen im Vorfeld hätten weder der zuständige Beigeordnete Lutz Amsel noch Landrat Gernot Schmidt hören wollen. "Seit Jahren kämpft der Verein Kindertagespflege Märkisch-Oderland um Anerkennung und eine sachgerechte Vergütung", erläutert die Letschinerin.
weiter
21.07.2015 | CDU Fraktion im Landtag Brandenburg
Zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zum Bereuungsgeld
Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat in sei­nem Ur­teil dem Bund die Zu­stän­dig­keit beim Be­treu­ungs­geld ab­ge­spro­chen. Die Fa­mi­li­en­po­li­ti­sche Spre­che­rin der CDU-Frak­ti­on, Kris­ty Au­gus­tin, rät, die Ent­schei­dung in Karls­ru­he nicht für ideo­lo­gi­sche De­bat­ten zu nut­zen: „Fa­mi­li­en sind unser ge­sell­schaft­li­ches Fun­da­ment. Sie zu stär­ken und zu stüt­zen, ist ein wich­ti­ges Ziel der Po­li­tik. Dazu ge­hört auch, die Ent­schei­dungs­frei­heit der El­tern in Fra­gen der Kin­der­be­treu­ung zu för­dern"

weiter
18.07.2015
Kristy Augustin lud zum Bürgerfest
Lange wurde nach einem geeigneten Standort für das Bürgerbüro gesucht, nun sei sie angekommen in Neuhardenberg, sagt die Landtagsabgeordnete Kristy Augustin. Dies wurde nun gefeiert mit einem Bürgerfest auf dem Gewerbehof in der Karl-Marx-Allee 38, dem neuen Standort des Wahlkreisbüros. Viele Weggefährten aus Politik und Vereinen kamen am Freitagnachmittag, um zum neuen Büro zu gratulieren.
weiter
01.06.2015
Vorstandswahl auf einer Delegiertenversammlung am 30. Mai 2015 in Potsdam
Auf einer Delegiertenversammlung am Samstag, den 30. Mai 2015 in Potsdam haben die Frauen der CDU Brandenburg einen neuen Landesvorstand gewählt. Neue Landesvorsitzende der Frauen Union ist die 36-jährige Kristy Augustin aus Märkisch-Oderland. Kristy Augustin ist seit Oktober 2014 Abgeordnete des Landtages Brandenburg und in der CDU Fraktion Sprecherin für Familien-, Frauen- und Jugendpolitik. Sie war bislang Beisitzerin im Landesvorstand der Frauen Union. Bei ihrer Wahl erhielt Kristy Augustin 83 Prozent der Stimmen.
weiter
12.05.2015
Antje Riedel aus Gorgast erhält den Preis für Märkisch-Oderland
Im Rahmen einer Festveranstaltung wurden 18 Lehrinnen und Lehrer aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Potsdam für ihre herausragende Arbeit mit dem diesjährigen „Brandenburgische Lehrinnen- und Lehrerpreis“ geehrt. Insgesamt waren 49 Lehrkräfte für den „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ nominiert – sie alle wurden bei der Festveranstaltung mit rund 220 Gästen in der Potsdamer Staatskanzlei geehrt.
weiter
26.04.2015
Augustin zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt
Auf einer Gründungsversammlung am Sonntag, den 26. April 2015 wurde der Landesverband für Kindertagespflege in Brandenburg ins Leben gerufen. Die 29 Anwesenden beschlossen auf der Versammlung ihre Satzung und wählten ihren Landesvorstand. Zur Vorsitzenden wurde einstimmig Ingrid Pliske-Winter aus Müncheberg gewählt. Sie ist bereits Vorsitzende des Vereins Kindertagespflege Märkisch-Oderland e.V. Ihre Erfahrungen als Tagesmutter und Vereinsvorsitzende möchte sie in ihre neue Funktion einbringen.
weiter
25.04.2015
Kristy Augustin und André Schaller für MOL im Landesvorstand
Die CDU Brandenburg wählte heute unter dem Motto „Gemeinsam für Brandenburg“ auf dem 30. Landesparteitag einen neuen Landesvorstand.
Ingo Senftleben MdL wurde mit 78 Prozent als Landesvorsitzender der CDU Brandenburg gewählt (212 abgegebene Stimmen: 163 Ja-Stimmen, 17 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen). Märkisch-Oderland wird künftig durch Kristy Augustin MdL und André Schaller vertreten. André Schaller war nicht mehr als Stellvertretender Vorsitzender angetreten und wirkt ab sofort als Beisitzer im Landesvorstand. Die CDU Kreisvorsitzende Kristy Augustin MdL kandidierte erstmalig als Beisitzerin für den Landesvorstand.
weiter
18.03.2015
Frühkindliche Bildung und Betreuung stärken – Verein Kindertagespflege MOL und Landtagsabgeordnete Kristy Augustin luden in den Landtag ein Am vergangenen Samstag trafen sich fast 40 Kindertagespflegepersonen aus ganz Brandenburg im Landtag in Potsdam. Eingeladen hatten die Vorsitzende des Vereins Kindertagespflege MOL, Ingrid Pliske-Winter, in Zusammenarbeit mit der familienpolitischen Sprecherin der CDU Landtagsfraktion Brandenburg, Kristy Augustin, MdL, sowie dem Geschäftsführer des Bundesverbandes für Kindertagespflege, Heiko Krause. Ziel des Treffens war der Erfahrungsaustausch aus den Landkreisen und die Möglichkeit sich auf Landesebene zu vereinen.
weiter